Das Jahr der Ratte* – Der Anfang vom Neuanfang
2020

SAMMLUNG VON TEXTEN ZU COVID-19. ICH SAMMLE EURE UTOPIEN!

Texte und Zeichnungen, Website, Austellung
gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Die letzten Monate waren verstörend und anders als alles, was wir jemals erlebt haben.
Vielleicht hatten wir Angst und wurden demütig. Vielleicht sind wir aufgewacht?

Mitten in der Krise kamen uns Ideen, wie es weitergehen müsste, wenn Corona nicht mehr unseren Alltag bestimmt. Mein künstlerisches Projekt »DAS JAHR DER RATTE: DER ANFANG VOM NEUANFANG«, gefördert durch die Kulturstiftung Sachsen, widmet sich UTOPIEN, die wir genau jetzt brauchen: Wir können doch so wie bisher nicht einfach weitermachen! Dafür hatten wir doch Zeit während des Lockdowns, der uns auf neue Gedanken brachte.

Es ist noch nicht vorbei: Wir müssen uns weiter um die Zukunft nach Corona kümmern, umso mehr, weil uns klar werden dürfte, dass nichts mehr so ist wie zuvor. Welche optimistischen Ideen nehmen wir mit in eine ungewisse Zukunft? Ich sammle Texte, die mir zugesandt werden und zeichne sie. Daraus wird eine Website entstehen, die diese Texte und meine Zeichnungen versammelt. Diese Website soll nicht allein ein ästhetisches Produkt werden, sondern mit der Zeit wachsen zu einer Plattform für Utopie.

Bitte unterstützen Sie das Projekt und senden Sie mir Ihre Utopie zu Covid-19.

  • Nach chinesischem Kalender ist 2020 das Jahr der Ratte.
    Sie steht für Neuanfang und Erneuerung.